Sie sind hier:  Verband aktuell  » Hintergrund  » Beschlüsse

Beschlüsse der 19. Hauptversammlung 2013

Mit einem Vorwort von Oberstleutnant André Wüstner

Bundesvorsitzender Oberstleutnant André Wüstner
Bundesvorsitzender Oberstleutnant André Wüstner

Zu Hause und im Einsatz, kritisch – konstruktiv – sozial, – so lautete das Motto der 19.!Hauptversammlung und definierte damit zugleich den Anspruch, den der Deutsche BundeswehrVerband an sich und seine politische Arbeit der kommenden vier Jahre stellt. Eine Bundeswehr im Spannungsfeld von Auslandseinsätzen, Neustrukturierung und Wettbewerb um Personalgewinnung und Personalerhalt braucht eine Interessenvertretung, die sich der damit einhergehenden Probleme annimmt und ihren Teil zu einer erfolgreichen, kollektive wie individuelle Belange berücksichtigenden Aufgabenerfüllung beiträgt.

Rund 250 Delegierte aus allen vier Landesverbänden haben hierfür Mitte November 2013 in Berlin den Grundstein gelegt und als höchstes Gremium unseres Verbandes die organisatorischen, personellen und insbesondere politischen Weichenstellungen vorgenommen.

Ich freue mich, mit dem aktuellen, rund 300 Beschlüsse umfassenden Umdruck nunmehr das Ergebnis dieser Arbeit vorlegen zu können. Ein Ergebnis, das sich je nach Blickwinkel sowohl als Defizitliste für Versäumtes als auch als Programm für die Zukunft verstehen lässt und eine Vielzahl von Ansatzpunkten und Lösungsvorschlägen für alte und neue Themen beinhaltet. Für den Deutschen BundeswehrVerband ist es die satzungsmäßige Richtschnur für die Verbandspolitik der kommenden vier Jahre und zugleich Gradmesser für Erfolg oder Misserfolg. Im Lichte dessen sind Themen wie der Wegfall der Hinzuverdienstgrenzen oder die Verbesserung der Altersversorgung von Soldatinnen und Soldaten auf Zeit sicherlich keine einfachen, sehr wohl aber längst überfällige Herausforderungen, denen wir uns im Interesse einer auch in Zukunft gut aufgestellten und ihren Aufgaben gerecht werdenden Bundeswehr zu stellen haben. Ich würde mich freuen, wenn Sie uns hierbei tatkräftig unterstützen würden.

Mein ganz besonderer Dank gilt denjenigen Kameradinnen und Kameraden, die sich – begonnen auf Kameradschaftsebene – über die Landesversammlungen bis zur Hauptversammlung mit großem Engagement eingebracht haben.

Ohne die Beteiligung eines jeden von ihnen wäre das alles nicht möglich gewesen.

Uns allen wünsche ich bei der Umsetzung das erforderliche Geschick, das notwendige Beharrungsvermögen und natürlich das Quäntchen Glück.

 


Ihr
André Wüstner

 

  • Beschlüsse der 19. Hauptversammlung 2013 (PDF)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am 23.4.2014


 
Server: CN=dsfra01/OU=server/O=DBWV/C=DE